Sie befinden sich hier: StartseiteÜber uns | Chronik


Beitritt der Gemeinden zur Musikschule des Landkreises Cloppenburg e.V.

Markhausen: 20.10.1972

Ramsloh: 15.01.1973

Emstek: 24.01.1973

Barßel: 26.01.1973

Garrel: 26.01.1973

Strücklingen: 2.02.1973

Cloppenburg: 5.02.1973

Molbergen: 6.02.1973

Lastrup: 9.02.1973

Lindern: 9.02.1973

Bösel: 9.02.1973

Löningen: 19.02.1973

Scharrel: 19.02.1973

Essen: 26.02.1973

Neuscharrel: 28.02.1973

Friesoythe: 1.03.1973

Cappeln: 19.03.1973

Altenoythe: 23.03.1973

Chronik der Kreismusikschule Cloppenburg

 

1970-1972

Erste Gespräche über eine mögliche Gründung einer Kreismusikschule

1972

Einstimmiger Beschluss des Kreistags, dass eine Kreismusikschule gegründet werden soll.

1973

Erste Mitgliederversammlung der Kreismusikschule mit Vertretern von 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Cloppenburg. Anschließend wird im September der Betrieb der KMS aufgenommen. Hartmut Gerold tritt die Stelle als Direktor an und Ulrich Meckies als stellvertretender Direktor. Die Verwaltung wird im Kreishaus untergebracht.

1974

Umzug der Verwaltung in die Lange Straße. Weitere Lehrkräfte werden angestellt und die Schülerzahl steigt auf über 700.

1976

Die Musikschule zieht in die Eschstraße in die ehemalige Landwirtschaftsschule, in der neben der Verwaltung auch ein Teil des Unterrichts stattfinden kann.

1978

Ulrich Meckies wird Direktor der Kreismusikschule. Inzwischen werden über 1.500 Schüler unterrichtet.

1980

Karl-Martin Hagemann, der seit 1976 als Lehrkraft für Posaune und Klavier tätig war, wird stellvertretender Direktor der Kreismusikschule

1986

Die ehemalige Landwirtschaftsschule wird abgerissen. Die Verwaltung zieht in ein Einfamilienhaus in der Molberger Str. 21.

1991

Die KMS CLP bezieht ihr jetziges Domizil im ehemaligen Gesundheitsamt, Bült 6, wo nun die Räume für Unterricht und Verwaltung genutzt werden.

1993

Karl-Martin Hagemann wird neuer Direktor der Kreismusikschule Cloppenburg.

1998

Die KMS feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Zahlreiche Kooperationen mit Musikvereinen und mit Schulen im gesamten Landkreis entstehen.

2011

Die KMS Cloppenburg hat nun über 2.600 Schüler

2012

Doris Bischler wird neue Direktorin der KMS Cloppenburg.

2013

Die KMS feiert ihr 40jähriges Bestehen mit zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten. Die Schülerzahlen sind durch die Teilnahme am Projekt "Wir machen die Musik" auf etwa 3.000 angestiegen. 

2014

Die Kreismusikschule Cloppenburg hat inzwischen über 3.600 Schüler(innen) und nimmt am Projekt "Kultur macht stark -  Bündnisse für Bildung" teil. Doris Bischler wechselt im Oktober 2014 zur Musikschule der Stadt Bonn. 

2015

Neuer Direktor der Musikschule des Landkreises Cloppenburg wird der Kontrabassist Michael Gudenkauf.

Veranstaltungen

November - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Mittwoch, 22. November 2017
"Heimvorteil - Hausmusik gestern und heute"
Mittwoch, 22.11.2017 um 19:30 Uhr im Forum in der Katholischen Akademie Stapelfeld
Weitere Informationen...
Freitag, 24. November 2017
"Junges Podium"
Freitag, 24.11.2017 um 18:00 Uhr im Chorsaal in der Kreismusikschule
Weitere Informationen...
Samstag, 25. November 2017
"Zauberhafte Klavierklänge" Konzert der Klavierklasse Olga Maier
Samstag, 25.11.2017 um 18:00 Uhr Großer Sitzungssaal im Kreishaus Clppenburg
Weitere Informationen...
Montag, 27. November 2017
Vorspiel der Gitarrenklasse von Fritz Knebel
Montag, 27.11.2017 um 18:00 Uhr im Gymnasium Friesoythe in Raum 005
Weitere Informationen...
Mittwoch, 29. November 2017
Vorspiel der Gitarrenklasse von Fritz Knebel
Mittwoch, 29.11.2017 um 18:00 Uhr in der Grundschule Garrel Raum 33
Weitere Informationen...
Donnerstag, 30. November 2017
Vorspiel der Gitarrenklasse von Fritz Knebel
Donnerstag, 30.11.2017 um 18:00 Uhr im Chorsaal in der Kreismusikschule Cloppenburg
Weitere Informationen...

© 2017 Kreismusikschule Cloppenburg | Chronik